ARTHOUSE CINEMA | FILMBLOG


Am Ende ein Fest | Tal Granit | Sharon Maymon | Kritik

am-ende-ein-fest-2

Am Ende ein Kuss

“Leben heißt Leiden”, besagt ein buddistisches Sprichwort. Viele schöne Erinnerungen und Momente hat man in seinem Inneren gespeichert. Irgendwann kommt für jeden der Tag, an dem wir die Erde verlassen. Die israelischen Filmemacher Tal Granit und Sharon Maymon haben sich dem ernsten Thema Sterbehilfe angenommen; erzählt mit Humor und einer wohltuenden Leichtigkeit. (more…)

Post Rating

MR. NOBODY | Jared Leto | Jaco van Dormael | BlitzKritik

Film Title: Mr Nobody

“Mr. Nobody”. Unendlich überwältigt. Was ein Werk.

Der Puls schlägt schnell. Mit dem Antrieb eines Flügelschlags bewegt der belgische Regisseur Jaco Van Dormael den eigenen Geist durch Raum und Zeit, als würde man dem Klang einer schwebenden Träne lauschen. Sehr genial und unglaublich wertvoll. Ich habe so etwas selten erlebt. Nach diesem Werk steht man komplett neben sich. Danke Jaco Van Dormael :-) (more…)

Post Rating

Steve Jobs | Michael Fassbender | Kritik

Steve Jobs

Hello

Eine Mystik umstrahlte die Keynotes von Steve Jobs. Sein visionäres Denken, sein Perfektionismus, umgibt eine unnahbare und magische Schwingung. Nach seinem Tod 2011, begab auch ich mich auf die Reise durch sein Leben, diesen faszinierenden Menschen Backstage kennenzulernen, um tiefer in sein Leben einzutauchen. Einmal die autorisierte Biografie von Walter Isaacson in den Händen, hat man sie bis zur letzen Seite aufgesaugt. (more…)

Post Rating

Kleine Ziege, sturer Bock | Wotan Wilke Möhring | Kritik

Produktion “Kleine Ziege, sturer Bock“

Jakob (Wotan Wilke Möhring) umschreibt sich am besten mit dem Wort Überlebenskünstler. Während seine Freunde längst eigene Familien haben und einem geregelten Job nachgehen, hangelt er sich von Job zu Job und verdient sich als nicht gerade erfolgreicher Elvis-Imitator etwas Geld. Überraschend bekommt er seine 12-jährige Tochter Mai (Sofia Bolotina) zur Seite gestellt, von der er bislang noch nichts wusste, sie aber ihren Erzeuger kennenlernen möchte. (more…)

Post Rating

Grandma | Lily Tomlin | Paul Weitz | BlitzKritik

grandma

Lass mal Oma machen

Julia Garner spielt hier das 18-jährige schüchterne und zierliche Lockenköpfchen Sage. Bei ihr kann man sich kaum vorstellen, dass sie richtig auf den Tisch haut. Ganz zu Schweigen, ihrem Freund, welcher sie geschwängert hat, richtig die Leviten zu lesen. Sage wirkt wie eine leere Hülle einer Frau, welche sich selbst noch nicht gefunden und definiert hat. (more…)

Post Rating

Ich und Kaminski | Daniel Brühl | Jesper Christensen | BlitzKritik

Ich-und-Kaminski-2

Wäre fast ein tolles Roadmovie geworden

Deutschland kurz vor der Jahrtausendwende. Sebastian Zöllner (Daniel Brühl), Kunstjournalist und Meister der Selbstüberschätzung, plant seinen großen Coup: ein Enthüllungsbuch über den legendären, aber fast vergessenen Maler Manuel Kaminski (Jesper Christensen), Schüler von Matisse und Freund von Picasso, der einst als blinder Maler Berühmtheit erlangte. (more…)

Post Rating

Der Sommer mit Mamã | Regina Casé | Camila Márdila | BlitzKritik

der-sommer-mit-mama-2

Mit “Der Sommer mit Mamã” atmet man, trotz der leise ausgeführten bedrohlichen Schwingung der Situation, denkt man etwa an “Es war eine Ratte im Pool” oder an den Hausdrachen des Regelwerks der Hierarchie-Struktur in diesem brasilianischen Luxushaus, sehr viel Liebe und Humor in das eigene Herz. Regina Casé, sie spielt die Haushälterin, umstrahlt solch eine positive Aura und (Über)Lebensenergie, dass man ihr auch nach Tagen noch mit einem strahlenden Lächeln dankbar dafür ist. (more…)

Post Rating

DER VATER MEINER BESTEN FREUNDIN | Vincent Cassel | BlitzKritik

Der-Vaster-eminer-besten-Freundin-1

Würde man jetzt schreiben, “Der Vater meiner besten Freundin” hat auf mich gewirkt, wie “Kasperletheater auf Korsika”, wäre das eine positive Wertung, weil man glücklich aus dem Kino gekommen ist. Wenn mit “Die Nr.1 Komödie aus Frankreich” geworben wird – dieses ist das Aushängeschild – dann sag ich schon mal gute Nacht Frankreich. (more…)

Post Rating

The Visit | Deanna Dunagan | M. Night Shyamalan | Kritik

the-visit-1

Ich sehe das adrige, deformierte Ant­litz der Welt

Man sollte denken, es gibt nichts schöneres auf der Welt, als eine Woche Urlaub bei den Großeltern auf einer entlegenen Farm zu verbringen ? Die 15-jährige Becca (Olivia DeJonge) und ihr 8-jähriger Bruder Tyler (Ed Oxenbould) begeben sich auf solch eine Reise, nachdem sich ihre Mutter (Kathryn Hahn) vor vielen Jahren mit ihnen verworfen hat. Die Großeltern möchten ihre Enkelkinder endlich mal kennenlernen. Ausgestattet sind die beiden Geschwister mit einem umfangreichen Kameraequipment, schliesslich soll alles, angelehnt an das Found-Footage-Format, dokumentarisch festgehalten werden. (more…)

Post Rating

Lucia – Engel des Todes? | Lucia de Berk | Sallie Harmsen | Paula van der Oest | Kritik

accused-06

Der Hexenprozess “Lucia de B.”

Der Fall “Lucia de B.” gehört zu dem schrecklichsten Justizirrtum der Niederlande. Am 24.03.2003 verurteilte des Gericht in Den Haag die Krankenschwester Lucia de Berk, wegen siebenfachen Mordes, zu einer lebenslangen Haftstrafe. Die Staatsanwaltschaft ging davon aus, daß es kein Zufall gewesen sein kann, als sich zwischen September und Dezember 2001 die Todesfälle von Babys und kranken Patienten häuften, während sie Dienst hatte. (more…)

Post Rating

The Blair Witch Project | Heather Donahue | BlitzKritik

the-blair-witch-project

Bis einem das Blut in den Adern gefriert. “The Blair Witch Project” hat auch nach fast 30-Jahren nichts von seiner zutiefst verstörenden und beängstigenden psychologischen Tiefenwirkung eingebüßt. Dieses Meisterwerk schaut man nicht an, man durchleidet es, wird dessen Bilder sein Leben lang nie wieder los. (more…)

Post Rating

Infinitely Polar Bear | Mark Ruffalo | Maya Forbes | Kritik

Infinitely-Polar-Bear-2

Cameron Stuart (Mark Ruffalo) leidet unter einer bipolaren Störung, auch manisch-depressives Krankheitsgeschehen genannt. Für Menschen wie Cameron gleicht das Leben einer Achterbahn, gefangen im extremen Gefühlsspektrum zwischen grenzenloser Euphorie und absolutem Tief. (more…)

Post Rating

45 Years | Charlotte Rampling | Tom Courtenay | BlitzKritik

45-years-2

Dias konservieren das Leben, Eis konserviert einen Körper, Gedanken und die Seele kann man nicht einfrieren. Mit Charlotte Rampling, in einer Schlüsselszene Dias angeschaut zu haben, gehört zu dem Intensivsten, was ich auf der Leinwand erlebt habe. Ohne dass ein Wort gesprochen wird, schaut man in die Augen von Charlotte, man fühlt sich mit ihr bis ins Mark belogen und betrogen. (more…)

Post Rating

Charlotte Rampling – The Look | DokuTipp

TheLook_03

“Ein wunderbarer Film, getragen von Charlotte Ramplings Witz, Klugheit und ihrer unfassbaren Leinwandpräsenz” * The Hollywood Reporter *

Oft als Objekt der Begierde inszeniert, ist sie in ‘The Look’ das Subjekt des Films. Der Blick gehört ihr. In neun Kapiteln und Begegnungen mit Weggefährten und Vertrauten wie Peter Lindbergh, Paul Auster oder Juergen Teller lotet Charlotte Rampling Themen wie Alter, Schönheit, Tabu, Begehren, Tod und Liebe aus. Gedanken, Gespräche, Filme, Orte und Situationen verdichten sich jenseits aller anekdotischer Rückschau zum vielschichtigen, spannenden, im besten Sinn selbstbewussten Porträt einer charismatischen Frau und Schauspielerin: ‘The Look’ wird zu einem Blick aufs Leben selbst. (more…)

Post Rating

Escobar: Paradise Lost | Josh Hutcherson | Benicio del Toro | BlitzKritik

escobar-1

Der Lob: Pablo Escobar, er gilt als einer der mächtigsten und brutalsten Drogenbarone, welcher je existiert hat. Benicio del Toro verkörpert diese Person mit solch einer überwältigenden Schwingung und Überzeugungskraft, dass einem das Blut in den Adern gefriert. (more…)

Post Rating
Seite 10 von 40« Erste...89101112...203040...Letzte »